Russisches Visum

Veröffentlicht von Ilya Kaplin November 11, 2018

Wenn Ausländer ein russisches Visum erhielt, gibt es ihm das Recht, dort die Grenzen der Russischen Föderation zu Aufenthaltszwecken zu überschreiten, wo er in seinem Visumantrag angegeben hat. Die Registrierung von Visum ist ein interner strukturierter Prozess, und schon der geringste Verstoß kann zu einer Ablehnung durch die Konsularbehörden führen.

Wofür benötigen Sie ein Russische Visum?

Das russische Visum gewährt ein Recht auf Einreise und Aufenthalt innerhalb der Russischen Föderation während der zulässigen Frist. Die Hauptmerkmale des jeweiligen Dokuments sind  die Zeitrahmen und der Zweck der Reise. Ein Verstoß gegen die erlaubte Aufenthaltsdauer oder erklärte Zwecke führt zu Strafverfolgung und Abschiebung.

Passt auf! Die von Ihnen angegebenen Zwecke können nach der Registrierung des Visums nicht geändert werden. Deshalb müssen Sie bei der Vorbereitung von Dokumenten sie so klar wie möglich identifizieren.

Was für ein Visum benötigen Sie für die Einreise nach Russland? Das hängt von den Zwecken des bevorstehenden Besuchs ab. Das Ziel Ihres Besuchs kann sein:

  • Verschiedene Arten von Tourismus
  • Geschäftsreisen
  • Teilnahme an Bildungsprogrammen (langfristig/kurzfristig)
  • Arbeit in Russland
  • Offizielle/diplomatische Besuche
  • Teilnahme an kulturellen, sportlichen und anderen Veranstaltungen in Russland

Passt auf! Sie müssen den Zweck Ihrer Reise angeben, während Sie ein Visum im Konsulat beantragen, sofern das bestimmt, welches russische Visum Sie erhalten.

Russisches Touristenvisum
Foto tourist visa für Russland

Russische Touristenvisum-Einladung
19 EUR.

Ausländer können ein russisches Touristenvisum folgenderweise erhalten:

  • Beim Reisen im Rahmen eines Vertrags mit touristischen Dienstleistungen – Das Visum wird für einen Zeitraum von bis zu einem Monat ausgestellt
  • Beim Reisen mit dem persönlichen Auto – Das Visum wird für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen ausgestellt
  • Reisen, um geschäftliche Angelegenheiten zu entscheiden oder sich einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen – Das Visum wird für einen Zeitraum von bis zu einem Monat ausgestellt
  • Touristisches Programm für 72 Stunden – Visum wird für 3 Tage ausgestellt
  • Tourismusjagd – Visum wird 30 Tage gültig
  • Reisegruppe – Visum wird für einen Monat ausgestellt.

Russisches Studienvisum

Ein russisches Visum für Bildungszwecke kann für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen oder für die gesamte Dauer des Studiums ausgestellt werden. Die Laufzeit kann jedoch nicht länger als ein Jahr sein, das Visum kann jedoch verlängert werden. Sie können ein Visum in allen Bildungsrichtungen beantragen (Postgraduierte, Praktikum, Unterricht usw.).

Passt auf! Das Studienvisum gibt Ihnen nicht das Recht, nach Abschluss des Schulungsprozesses zu arbeiten. Dafür benötigen Sie ein russisches Visum, wo das Einreiseziel die Einstellung ist.

Arbeitsvisum nach Russland

Russisches Arbeitsvisum

Wir helfen Ihnen,
Ein russischer
3 Jahre Arbeit Visum

Die Dauer des Visums, die Ihnen die Erlaubnis erteilt, im Territorium der Russischen Föderation zu arbeiten, wird von den Bedingungen des bevorstehenden Jobs bestimmt. Ausländer, die in Russland arbeiten möchten, erhalten ein einfaches Arbeitsvisum für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen. Später können Sie ein bis zu einem Jahr ausgestelltes Visum für die mehrfache Einreise beantragen.

Für bestimmte Kategorien gibt es ein besonderes Verfahren für die Ausgabe:

  • Mitarbeiter ausländischer juristischer Personen können ein Visum für bis zu 90 Tage mit der Möglichkeit erhalten, mehrere Dokumente zu beantragen
  • Lehrer erhalten ein Visum für bis zu 90 Tage, außer Fällen, in denen ihr Vertrag diese Frist überschreitet, sodass sie mehrere Dokumente beantragen können
  • Reporter und andere Spezialisten, die in Massenmedien arbeiten, erhalten ein Visum für bis zu 90 Tage

Passt auf! Ein Visum für Medienarbeiter erfordert eine Akkreditierung in der Presse- und Informationsabteilung des Außenministeriums Russlands.

Geschäftsvisum nach Russland

Russisches Geschäftsvisum

Geschäftsreisen können abhängig von der Art des jeweiligen Unternehmens regelmäßig sein. Unter den Zwecken des Geschäftsvisums werden folgende hervorgehoben:

  • Geschäftsreise zur Unterzeichnung eines Vertrages
  • Fahrten der Autofahrer, Teammitglieder, technische Abteilung
  • Verhandlungen
  • Medizinische Behandlung in russischen Kliniken
  • Gültigkeitserklärung des Kindesannahmes
  • Andere Arten von Geschäftsreisen

Passt auf! Um diese Ziele umzusetzen, können Sie entweder ein Visum für die Einreise oder mehrere Dokumente erhalten. Sie können jedoch nicht länger als 90 Tage in Russland bleiben.

Transitvisum nach Russland

Das russische Transitvisum für Ausländer ermöglicht es einer Person, legal nach Russland einzureisen, sich frei zu einem bestimmten Ziel zu bewegen und sogar kurze Stopps zu machen. Der Schlüssel zum Erhalten dieses Dokuments ist das Recht, das Territorium des Staates zu betreten, in den Sie gehen.

Passt auf! Für das Transitvisum ist ein Reisedokument erforderlich, auf dem das Ende einer Reise angegeben ist, das sich außerhalb Russlands befinden sollte.

Mit dem Transitvisum können Sie sich nicht nur frei bewegen, sondern auch einen kurzen Stopp für einen Zeitraum von höchstens drei Tagen machen. In diesem Fall müssen Sie sich nicht bei den örtlichen Behörden des Innenministeriums oder in einem Hotel registrieren.

Wie bekommt man ein russisches Visum?

Wie bekommt man ein Visum nach Russland und welche Dokumente sollen Sie vorlegen? Bevor Sie mit einem ausgefüllten Antragsformular zum Konsulat gehen, müssen Sie ein Paket von Dokumenten haben, die für eine positive Antwort erforderlich sind. Es enthält:

  • Einladung eines russischen Bürgers oder einer russischen Organisation für die Einreise von Ausländern
  • Kurzbiographie in der vom russischen Außenministerium genehmigten Form
  • aktueller Reisepass eines Ausländers (oder ein anderer Ausweis)
  • Foto 35mm x 45mm
  • Krankenversicherung gültig innerhalb der Reise
  • Quittung für den Beitrag der Konsulargebühren

Einige Arten von Visa benötigen zusätzliche Dokumente (z. B. wird ein Transitvisum unter der Bedingung ausgestellt, dass Reisedokumente über die Russische Föderation vorgelegt werden).

Die Einladung wird von den Migrationsdiensten des Außenministeriums Russlands auf Antrag der empfangenden Partei durchgeführt, unabhängig davon, ob es sich um russischen Bürger oder um juristische Personen handelt. Die Anfrage muss folgende Dokumente enthalten:

  • Pässe des Gastgebers und des ausländischen Bürgers
  • Konstituierende Dokumente der juristischen Person
  • Absichtserklärungen, um dem Gast einen Aufenthalt zu ermöglichen, der den medizinischen und materiellen Bedingungen innerhalb der Dauer des Besuchs entspricht
  • Informationen zu Zwecken, Zeitpunkt und Dauer des Besuchs

Infolgedessen gibt der Migrationsdienst eine Einladung aus, die als Grund für die Beantragung eines Visums dienen kann.

Passt auf! Dokumente für ein russisches Visum müssen vor dem Versand an die Konsularbehörden geprüft und erneut geprüft werden. Sie sollten den angegebenen Zwecken und Zeiträumen Ihrer Reise besondere Aufmerksamkeit widmen.

Sie können Hilfe bei den Unterlagen von den Spezialisten unseres Unternehmens erhalten. Wir sind in der Lage, ein Antragsformular oder eine rechtliche Anfrage auszufüllen und eine Hilfe bei einer Einladung für ausländische Staatsangehörige zu geben.

Wie viel kostet es?

Wie viel müssen Sie bezahlen, um ein russisches Visum zu erhalten? Der Gesamtbetrag setzt sich aus Konsulargebühren und Servicegebühren zusammen. Die zweite Position bedeutet, dass Sie zusätzlich für Dienstleistungen des Visa Centers bezahlen, das Ihnen ein Visum erteilt.

Bei der Bewerbung müssen Sie eine Konsulargebühr entrichten, deren Höhe von der Dringlichkeit einer Emission und dem Wohnland des Ausländers abhängt.

  • Für Bürger der Mitgliedstaaten der Europäischen Union: 35 Euro innerhalb von n Standardzeitrahmen und 70 Euro für die schnelle Ausgabe
  • Für Bürger der USA, Großbritanniens und Kanadas: 140 und 250 Euro entsprechend.

Passt auf! Im Falle einer Ablehnung sind Gebühren nicht Gegenstand einer Rückgabe. Daher müssen Sie sich darauf konzentrieren, Dokumente ordnungsgemäß auszufüllen und alle Anweisungen und Empfehlungen zu beachten. Um alle Details zu klären, verwenden Sie das Anmeldeformular auf unserer Website.

Die Kosten für das russische Visum können Aufwendungen für Dienstleistungen von Intermediären enthalten. Auf diese Weise sind die Kosten etwas höher, aber Sie erhalten eine garantierte Dokumentation und keinen Grund für die Ablehnung.

Unser Unternehmen unterstützt Sie bei jedem Schritt des Erwerbs. Um zu erfahren, wie viel das Visum für Sie kostet, wenden Sie sich an unsere Spezialisten oder hinterlassen Sie eine Anfrage mit Feedback.

Anmeldeunterlagen

Um ein russisches Visum zu erhalten, müssen Sie alle Verantwortlichkeiten von Ausländer, die in Russland bleiben, verstehen. Die Hauptanforderung der Migrationsgesetzgebung ist, sich praktisch jedes Mal zu registrieren, wenn Sie nach Russland kommen.

Die Zeit der Visumregistrierung beinhaltet folgende Angaben zur Registrierung von Ausländern:

  • Jeder Ausländer, der sich in Russland aufhält, muss sich registrieren lassen. Ausnahme sind kurze Zwischenstopps während der Einreise mit dem Transitvisum oder dem 72-Stunden-Touristenprogramm
  • Die Registrierung erfolgt durch die Migrationsbehörden des Außenministeriums oder durch Hotels, wo sich die Ausländer aufhalten
  • Eine Änderung des Wohnsitzes während eines legalen Aufenthalts in Russland erfordert eine neue Registrierung mit Ausnahme von weniger als drei Tagen

Passt auf! Während des Visumantragsprozesses übernimmt die empfangende Partei (Reiseveranstalter) im Allgemeinen alle Registrierungspflichten ihrer Kunden. Dennoch müssen die Visuminhaber den Registrierungsprozess selbst überwachen.

Die Verletzung der Registrierungspflicht kann zu äußerst traurigen Konsequenzen führen. In diesem Fall kann der Verletzer vor Gericht gestellt und aus Russland deportiert werden. Außerdem kann die Tatsache des Verstoßes die Möglichkeit beeinflussen, Wiedereinreisevisa zu erhalten.

Visumverfahren

Was passiert nach Ihrer Anmeldung bei einem Konsulat? In welchem Zeitraum können Sie ein russisches Visum erhalten? Nach Erhalt eines Profils und angehängter Dokumente sollten die Behörden die folgenden Informationen prüfen:

  • Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Dokumente
  • Übereinstimmung des Ausländerprofils mit den in der Einladung angegebenen Daten (Zweck, Zeitpunkt und Dauer)
  • Keine offiziellen Verbote für den Verbleib des Antragstellers im Hoheitsgebiet der Russischen Föderation

Wenn der Ausländer während seines vorherigen Aufenthalts in Russland gegen das Visumverfahren verstoßen hat (gesetzlicher Zeitraum überschritten, gegen die Zwecke verstoßen oder sich nicht gemäß dem festgelegten Verfahren registriert hat), könnte er die Einreisegenehmigung verweigern. In diesem Fall wäre es schwierig, ein russisches Visum auch über die Zeit zu erhalten.

Passt auf! Ablehnung unter anderen Umständen (z. B. Fehler beim Ausfüllen eines Profils oder einer Einladung) kann den weiteren Einspruch nicht behindern, erfordert jedoch mehr Aufmerksamkeit beim Erstellen von Dokumenten.

 

Die Bearbeitungszeit hängt von den physischen und technischen Möglichkeiten des Konsulats ab. Die Höchstdauer der Dokumentenprüfung und der Ausstellung eines Visums überschreitet 10 Tage nicht Wenn Sie die Fast-Track-Gebühr bezahlen und besondere Anlässe haben, erhalten Sie an einem Tag ein Visum.

Wir bieten Ihnen an, das Antragsformular auf unserer Website auszufüllen und in jeder Phase die Unterstützung unserer Spezialisten zu nutzen. Unsere Berater helfen Ihnen bei der Auswahl geeigneter Registrierungsmöglichkeiten, damit Sie in kürzester Zeit ein Visum erhalten. Nutzen Sie gerne die Hilfe unserer Spezialisten, um die Ablehnung bei der Beantragung eines Visums zu vermeiden.

Russisches Visum